. . .

Sie sind hier: Kolbenpumpen

Man unterscheidet Kurbelwellenkolbenpumpen und Getriebekolbenpumpen. Beide Kolbenpumpenarten sind selbstansaugend, wobei die Getriebekolbenpumpe zusätzlich zur Hausversorgung und im Schiffseinsatz auch in der Industrie und der Landwirtschaft eingesetzt werden kann. Hergestellt werden sie ausnahmslos aus Grauguss. Für den Einsatz auf einem Schiff ist die Kolbenpumpe auch in Seewasserausführung zu bekommen.

Die Kurbelwellenkolbenpumpe (z.B. von Osna die Kolbenpumpentypen L 10, L 15, L 20 oder L 25) ist ideal für die Wasserversorgung von Wohnhäusern, kleinen Höfen, Gartenbewässerung u.ä.
Der Kurbelbetrieb läuft in drei Kugellagern in geschlossenem Öllager, was eine Verunreinigung des Öls vo außen ausschließt. Die Betriebskosten sind verhältnismäßig niedrig, der Wirkungsgrad entsprechend hoch. Die Kurbelwellenkolbenpumpe wird in ihrer heutigen Form seit ca. 40 Jahren gebaut und gilt allgemein als ausgereift und sehr zuverlässig.

Die Getriebekolbenpumpe (z.B. Osna LG 100, LG 200, LG 400, LG 500 und LG 750) ist neben der Versorgung von Wohngebäuden und Garten- und Parkanlagen ideal für die Wasserversorgung von großen landwirtschaftlichen Betrieben und in der Industrie. Sie ist ein Langsamläufer bzw. eine langsamlaufende Kolbenpumpe mit schrägverzahntem Doppelradgetriebe, welches tauchgeschmiert wird. Ihre Laufgeräusche bzw. Betriebsgeräusche sind damit leiser, die Bauweise ist deutlich robuster mit daraus resultierender längerer Lebensdauer bzw. Lebenserwartung, Ihr einwandfreier Einsatz ist selbst unter extremen Bedingungen gewährleistet. Die Getriebekolbenpumpe wird seit den 50er Jahren technisch fast unverändert produziert, sie ist in diesem Marktsegment meistverkauft und genießt höchstes Ansehen und verliert selbst nach Jahrzehnten nie vollkommen an Wert, da die meisten Pumpenteile zumindest zur Reparatur einer zweiten Kolbenpumpe genutzt werden können.

Die Pumpentypen unterscheiden in der Regel nur hinsichtlich der Fördermenge und des für den Betrieb notwendigen Drehstrommotors (Wechselstrommotor besser nicht verwenden), Beispiel Osna:

Typ
Fördermenge in Liter / Stunde
Saughöhe in Meter
max. Förderdruck in bar
erforderliche Motorstärke in kw
L 10
1000
8
4 (6)
0,25 (empfohlen: 0,37)
L 15
1500
8
4 (6)
0,37 (0,55)

L 20

2000
8
4 (6)
0,37 (0,55)
L 25
2500
8
4 (6)
0,55 (0,75)
LG 100
1500
8
4 (6)
0,37 (0,55)
LG 200
2500
8
4 (6)
0,55 (0,75)
LG 400
4000
8
4 (6)
0,75 (1,1)
LG 500
5000
8
4 (6)
1,1 (1,5)
LG 750
7500
8
4 (6)
1,5 (2,2)

Hatte früher fast jedes Haus auf dem Lande und oft auch in der Stadt eine eigene Hauswasserversorgung, so ist dieser Markt heute kleiner geworden. Ersatzteile gibt es heute noch für die Kolbenpumpen von Osna, Reckers und Speck, während Pumpenhersteller wie Loewe Wasserknecht, Jung und Grundfos Wasserknecht vom Markt verschwunden sind und auch Ersatzteile so langsam zur Mangelware werden.

Kolbenpumpenhersteller und Ihre gängigsten Modelle:

Osna LN 1, LN 2, LG 1, LG 2, LG 3, LG 100, LG 200, LG 400, LG 500, LG 750, L1, L10, L20, L25
Loewe Wasserknecht WL 1000, WL 2000, WN 200, WN 300, WN 500, WN 20, WN 25
Grundfos Wasserknecht WL 1002, WL 2002, WN 201, WN 301, WN 500, WL 3002, WL 5002
Speck BS 15, PM 10, PM 15, BS 25, BS 50, HS 15, HS 25
Reckers RL O 10, RL O 20, RL 18 A, RL 50 A
Weber WZ, WF, WZ 1000, WZ 2000, WF 1, WF 2, WF 40
Gohde L1, L2, S1, S2, S1-100, L30
Jung L 10, L 25, GRL 1, GRL 2, GRL 2.5, GRL 5

Empfehlungen: Handwerksbetrieb Heizung & Sanitär Gütersloh - Suchmaschine & Webkatalog DACHzentrale - Nachtsanggeläut Gütersloh- Unterkünfte im Salzburger Land Gebäudesanierung im Bestand f Ferienhaus am Zahrener See in Mecklenburg